Filmkunsttag

Jeden Dienstag um 20.00 Uhr findet der Filmkunsttag statt.
Da zeigen wir besondere Filme, die auf Filmfestivals international und national für Furore gesorgt haben.

Dienstag, 25.06.2024
Dienstag

25

Juni

20:00: THE OLD OAK

Filmplakat THE OLD OAK
Filmkunsttag + Sommer-Filmkunst-Wochen
"Ein Höhepunkt im Cannes-Wettbewerb."-3sat Kulturzeit "Zeitloses, bewegendes Kino!-NDR Kultur - "Stiftet Hoffnung"-Vorwärts Ken Loachs Film über ein einst florierenden Pub in einem englischen Dorf, dem mit der Ankunft von Flüchtlingen aus Syrien neues Leben eingehaucht werden kann. Der Film thematisiert nicht nur Rassismus, sondern auch Armut und die Unzufriedenheit des Volkes mit der britisch...

Dienstag, 02.07.2024
Dienstag

02

Juli

20:00: THE ZONE OF INTEREST

Filmplakat THE ZONE OF INTEREST
Filmkunsttag
2 OSCARS, u.a. Bester Ausl. Film! Großer Preis der Jury Cannes 2023! GOLDEN GLOBE nominiert! Nominiert für 5 Europ. Filmpreise (Bester Film, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Sandra Hüller, Chrtstian Friedel). Lose Verfilmung des gleichnamigen Romans von Martin Amis (dt. Titel: Interessengebiet)! Der Film verfolgt den Alltag der deutschen Familie Rudolf Höss, die in unmittelbarer Nähe von Auschwitz...

Dienstag, 09.07.2024
Dienstag

09

Juli

20:00: Auf dem Weg

Filmplakat Auf dem Weg
Filmkunsttag
Der französische Publikumsliebling... Zu Fuß durch Frankreich - ein Weg zu sich selbst... "Eine ermutigende Tour De Force" Schwäbisches Tageblatt Nach einer wilden Partynacht stürzt der Schriftsteller und Abenteurer Pierre (Jean Dujardin) betrunken von einem Balkon und verletzt sich dabei schwer. Kaum aus dem Koma erwacht, beschließt er, gegen den Rat seiner Ärzte und Familie, Frankreich zu Fuß ...

Dienstag, 16.07.2024
Dienstag

16

Juli

20:00: Die einfachen Dinge

Filmplakat Die einfachen Dinge
Filmkunsttag
Nach BIRNENKUCHEN UND LAVENDEL die neue ungemein leichtfüßige Komödie von Éric Besnard. Vincent (Lambert Wilson) ist ein berühmter Unternehmer, dem einfach alles zu gelingen scheint. Als er eines Tages auf einer Bergstraße eine Autopanne hat, hilft ihm Pierre (Grégory Gadebois) aus der Patsche und bietet ihm seine Gastfreundschaft an. Die beiden grundverschiedenen Männer stellen ihre jeweiligen...

Dienstag, 23.07.2024
Dienstag

23

Juli

20:00: Morgen ist auch noch ein Tag

Filmplakat Morgen ist auch noch ein Tag
Filmkunsttag
Rom, 1946. Ein paar Tage vor dem ersten italienischen Referendum, bei dem auch Frauen wählen dürfen, plant Delia einen Akt der Rebellion gegen ihren gewalttätigen Ehemann. Sie will damit ein besseres Leben für sich und ihre Tochter. Der Film erzählt von den vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg zur Emanzipation. Im Genre wechselt sie dabei immer wieder zwischen Drama und Komödie. Es ist e...

Dienstag, 30.07.2024
Dienstag

30

Juli

20:00: Anatomie eines Falls

Filmplakat Anatomie eines Falls
Filmkunsttag
5 OSCAR-Nominierungen, u.a. Bester Film, Beste Regie, Sandra Hüller als beste Schauspielerin! GOLDENE PALME in Cannes! 4 EUROPÄISCHE FILMPREISE: U.a. Bester Film, Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin: SANDRA HÜLLER! 6 CÉSARS, u.a. Bester Film, Beste Regie, Beste Schauspielerin! 2 GOLDEN GLOBES-u.a. als Bester ausl. Film! Nach TONI ERDMANN ein erneuter schauspielerischer Triumph für SANDRA HÜ...

Dienstag, 06.08.2024
Dienstag

06

August

20:00: OH LA LA - Wer ahnt denn sowas?

Filmplakat OH LA LA - Wer ahnt denn sowas?
Filmkunsttag
Tränenlachen mit MONSIEUR CLAUDE: Christian Clavier! Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorl...

Dienstag, 13.08.2024
Dienstag

13

August

20:00: STERBEN

Filmplakat STERBEN
Filmkunsttag
4 Dt. Filmpreise, u.a. LOLA in Gold-Bester Film, Beste Hauptrolle: Corinna Harfouch! LARS EIDINGER und CORINNA HARFOCH im neuen Film von Matthias Glasner (Die Mediocren, Das Boot 2020). Ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön. Eine Familie, mehr getren...