TAUSEND ZEILEN

Filmplakat TAUSEND ZEILEN
Fimstart gepant oder später
D 2022, 93 Min., ab 12 J., R: Michael Bully Herbig, mit: Elyas M'Barek, Jonas Nay, Michael Ostrowski, Michael Maertens, Jörg Hartmann, Marie Burchard, Sara Fazilat, Kurt Krömer
ELYAS M'BAREK als Journalist in dem äußerst gelungenen Film von Michael Herbig!
Lars Bogenius ist der unangefochtene Star eines großen deutschen Nachrichtenmagazins. Ausgezeichnet mit zahlreichen Journalistenpreisen für seine großen, emotionalen Geschichten ist er die Hoffnung des Verlagshauses und die Rettung gegen fallende Auflagenzahlen. Doch hinter dieser glänzenden Fassade steckt ein Betrüger. Nur ein wachsamer Journalist, Romero, erkennt, dass etwas nicht stimmen kann und beginnt, den Spuren nachzugehen - gegen alle Widerstände. Für die Wahrheit setzt er seine Karriere und sogar seine Familie aufs Spiel und erreicht schließlich, dass der Skandal ans Licht der Öffentlichkeit gelangt und der Betrug sein Ende findet.
Basiert auf dem Buch TAUSEND ZEILEN LÜGE von Juan Moreno, in dem er die Machenschaften des Spiegel-Reporters Claas Relotius aufdeckte.

"Hervorragend besetzt (...) rasant erzählt (...) vergnügliche Satire"
3sat Kulturzeit

„Prächtig kann man sich hier darüber amüsieren, wie der „Spiegel“ zwischen Dichtung und Wahrheit die Übersicht verliert. (…) Der kurzweilige Film (…) macht Spaß:“
HAZ

„Bildstark und mit leichter Hand inszeniert“
Filmdienst
Spieltermine
30.09.2022 - 18:30 | 30.09.2022 - 20:30 | 01.10.2022 - 18:30 | 01.10.2022 - 20:30 | 02.10.2022 - 18:30 | 02.10.2022 - 20:30 | 03.10.2022 - 18:30 | 03.10.2022 - 20:30 | 04.10.2022 - 17:30 | 05.10.2022 - 20:30 |