ZU WEIT WEG

ZU WEIT WEG
KinderkinoEXTRA
D 2019, 88 Min., FSK 0 J., R: Sarah Winkenstette, mit: Yoran Leicher, Sobhi Awad, Anna König, Andreas Nickl u.a.,
Ein Film über den Verlust der Heimat und die grenzüberschreitende Kraft von Freundschaft. Ein sommerlicher und humorvoller Abenteuerfilm für die ganze Familie über Zuwanderung und Integration sensibel und verständlich für Kinder.
Ben (11) muss mit seiner Familie aus seinem Heimatdorf wegziehen, da es auf Grund des Braunkohleabbaus umgesiedelt wird. In der neuen Schule trifft er auf einen weiteren neuen schüler ? Tariq (12) - ein Flüchtlingsjunge aus Syrien. Auch wenn die beiden es selbst nicht sehen wollen: sie haben mehr gemeinsam als ihnen lieb ist. Beide sind neu in der Schule und beim Fußball. Beide haben ihre Heimat verloren. Aus anfänglichen Konkurrenten werden Freunde.
Integration hat viele Gesichter, ob nah oder fern. Heimat kann schnell vergehen, aber auch langsam neu entstehen.

„Nähert sich dem Thema Flucht, Vertreibung und Integration mit angenehmer Unaufgeregtheit…ungewöhnlicher Mix aus Sozialdrama, Komödie und Best-Buddy-Movie, in dem (Regisseurin) Winkenstette angenehm unaufgeregt für ein junges Publikum aufzeigt, wie sich Menschen in der Fremde fühlen – egal ob im nächsten Dorf oder in einem weit entfernten Land. Und es ist ein Plädoyer für Offenheit und Toleranz.“
EPD Film

„Ganz nah an den Kindern dran, wirklich auf Augenhöhe, unsentimental erzählt…tolles Kinderabenteuer…was sehr besonderes“
RBB-Anke Sterneborg

"Wie wichtig Freundschaft ist, zeigt dir dieser tolle Film."
Flensburger Tageblatt

"ZU WEIT WEG ist viel zu gut, um ihn nur den Kindern zu überlassen."
SÜDKURIER
Spieltermine
24.11.2020 - 14:00 | 01.12.2020 - 14:00 |